11 Fragen an Ursula Arning

Ihr Motto? Genau hinhören, um zu verstehen,was gerade benötigt wird. Listen carefully to understandwhat is needed right now. Ursula Arning Ihre Lieblingsbeschäftigung? Mate trinken im (argentinischen) Freundeskreis. Was müsste man erfinden? Die perfekte Publikationsplattform, die die entsprechenden Schnittstellen hat, so dass man vorgefertigte Texte aufnehmen kann. Man müsste mit einem…

0 Kommentare

11 Fragen an Klaus Lippert

"Vor meinem Start bei ZB MED waren Bibliotheken für mich ein Quellenfundus für meine wissenschaftliche Arbeit in der Geophysik. Wieviel Bibliotheken zu Forschung und Entwicklung beitragen, finde ich sehr spannend." Das und mehr erzählt Klaus Lippert in unserem Fragebogen.

0 Kommentare
Read more about the article 11 Fragen an Konrad Förstner
Schon auf dem Weg zu ZB MED im Gespräch: Konrad Förstner und Dietrich Rebholz-Schuhmann

11 Fragen an Konrad Förstner

Einatmen, ausatmen, weitermachen - dies gibt Konrad Förstner als sein Motto an. Welche weiteren Antworten er auf unseren Fragenbogen "11 Fragen an ..." parat hat, erfahren Sie in diesem Blogartikel.

0 Kommentare

11 Fragen an Beniamino Budzin

Ihr Motto? Richte deine Aufmerksamkeit nicht auf das Problem, sondern auf die Lösung Beniamino Budzin, Syndikusrechtsanwalt bei ZB MED Ihre Lieblingsbeschäftigung? Ich verbringe sehr gerne Zeit mit meiner Familie und Freunden. Was wir dann genau machen, ist gar nicht so wichtig. Welches Gerät müsste man erfinden? Eine Vorrichtung, die die…

0 Kommentare
Read more about the article 11 Fragen an Benjamin Wolff
DEU, Köln, 28.1.20: ZB MED

11 Fragen an Benjamin Wolff

Ihr Motto? Absorb what is useful, reject what is useless,add what is essentially your own.Bruce Lee Benjamin Wolff Ihre Lieblingsbeschäftigung? Reisen, Surfen (Wellenreiten), Klettern. E-Bass und Kontrabass spiele ich seit Jahren mit viel Spaß. Besonders gerne mag ich funkige Linien und progressive /psychedelic Rock. Ich habe aber viele Interessen und…

0 Kommentare

11 Fragen an Juliane Fluck (und eine Zusatzfrage)

Ihr Motto? Das Motto, das meine Forschung antreibt: wissenschaftliche Inhalte für die automatische Analyse verfügbar zu machen unter Wahrung von Persönlichkeits- und Datenschutzrechten. Juliane Fluck Ihre Lieblingsbeschäftigung? In meiner Freizeit findet man mich im Sommer oft auf dem Tennisplatz. Sport ist für mich ein ausgezeichneter Ausgleich zur Schreibtischarbeit. Welche Gabe…

0 Kommentare